Skip to content
Deschamps über Marokkos Abwehr: Hoffentlich „eine Lösung finden“


Frankreichs Fußball-Nationaltrainer Didier Deschamps vertraut angesichts der bisherigen Defensivstärke des Halbfinalgegners Marokko bei dieser WM auf das Offensiv-Potenzial seiner Mannschaft.

„Hoffentlich finden wir eine Lösung“, sagte der 54-Jährige vor dem Duell der beiden Teams am Mittwoch (20 Uhr MEZ/ZDF und MagentaTV). „Wir haben ihre Spiele analysiert, wir werden versuchen, sie zu entschlüsseln, Chancen zu kreieren und Tore zu erzielen“, sagte der französische Trainer.

Weltmeister Frankreich hat mit Kylian Mbappé (5 Tore) und Olivier Giroud (4) die beiden Torschützenkönige des Turniers bis ins Halbfinale. Marokko hat in den bisherigen fünf Spielen nur ein Gegentor kassiert. „Dass sie das Halbfinale erreicht haben, ist eine fantastische Leistung“, sagte Deschamps, der als erstes Team seit Brasilien 1962 den WM-Titel erfolgreich verteidigen will. Es gebe „kein Erfolgsgeheimnis“, sagte Kapitän Hugo Lloris: „ Wir arbeiten hart zusammen und schießen mehr Tore als der Gegner.“