Jannah Theme License is not validated, Go to the theme options page to validate the license, You need a single license for each domain name.
Wirtschaft und Börse

Das im Januar 2023 in Kraft getretene Lieferketten-Sorgfaltspflichtgesetz stellt Unternehmen vor


Bertrandt geht den nächsten Schritt in Richtung nachhaltiger Lieferketten / Innovative Lösung für neues Lieferketten-Sorgfaltspflichtgesetz. Im Bereich der internationalen Dokumentation und Berichterstattung bietet Bertrandt mit „Safe Supply“ eine digitale Lösung, die Kunden dabei unterstützt, globale Prozesse rechtskonform offenzulegen. Die Kunden erhalten nicht nur das fachliche Know-how, sondern sparen auch viel Zeit bei der Auskunftserteilung.

Unternehmen mit mehr als 1.000 Mitarbeitern müssen künftig ihre globalen Lieferketten offenlegen. Dies führt bei vielen Unternehmen zu Verunsicherung, da bei Nichteinhaltung entsprechende Sanktionen verhängt werden. „Wir beschäftigen uns schon länger mit diesem Thema, da wir in Gesprächen mit Kunden und Partnern schon lange vor Inkrafttreten des Gesetzes festgestellt haben, dass die Unternehmen hier dringend Unterstützung brauchen. Bisher haben sie die nötigen Informationen gar nicht oder gar nicht Nach den jetzt vorliegenden Informationen liegen die Vorgaben vor. Wesentliche Aspekte sind die Dokumentation und das Reporting der internationalen Lieferkette, auf die wir uns spezialisiert haben“, sagt Dr. Michael Brodmann, Head of Smart Production Solutions.

Bertrandt setzt seine Expertise auf diesem Gebiet gekonnt ein und hilft anderen Unternehmen bei der Nachweispflicht gegenüber ihren Kunden entlang der gesamten globalen Lieferkette. In einem co-kreativen Ansatz hat Bertrandt einen standardisierten Prozess in Form einer digitalen Plattform entwickelt und stellt die Informationen automatisiert zur Verfügung. Dieses Produkt heißt „Sichere Versorgung“. Das spart bis zu 50 Prozent Zeit gegenüber manuellen Prozessen. Auch bei der Listung in Ranking-Portalen ist Bertrandt ein verlässlicher Partner. „Wir stimmen uns intensiv mit unseren Kunden ab, erarbeiten den besten Weg, damit die entsprechenden Prozesse im Unternehmen verankert werden können und alle relevanten Dokumente jederzeit griffbereit sind. Wir arbeiten sehr agil, wie ein Start-up“, sagt Dr. Brodmann.

Ziel des Lieferketten-Sorgfaltspflichtgesetzes ist der Schutz der Menschenrechte und die Verringerung der Umweltbelastung in globalen Lieferketten. Seit Januar 2023 müssen auch deutsche Unternehmen hier Verantwortung übernehmen und dafür sorgen, dass die klaren gesetzlichen Vorgaben in ihren Lieferketten eingehalten werden. Bertrandt leistet mit der digitalen Lösung „Sichere Versorgung“ einen wesentlichen Beitrag.

Über Bertrandt

Durch unsere Entwicklungsarbeit beschleunigen wir den technologischen Fortschritt und leisten einen relevanten Beitrag für eine nachhaltige Zukunft. Wir sind ein unabhängiger und internationaler Engineering-Dienstleister mit langjähriger Automotive-Expertise. Mit branchenübergreifendem Know-how und einem ganzheitlichen System- und Produktverständnis schaffen wir technologische Lösungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Wir beschäftigen uns mit den Trendthemen Digitalisierung, E-Mobilität und Autonome Systeme, hauptsächlich für die Branchen Automotive, Luftfahrt und Maschinenbau, und ermöglichen konsequent maßgeschneiderte Lösungen. Daran arbeiten wir jeden Tag – mit rund 13.000 Mitarbeitern an über 50 Standorten weltweit.

Pressekontakt:

Bertrandt AG
Birkensee 1
71139 Ehningen

Julia Schmidt
Unternehmenskommunikation
Mobil: +49 (0)160 98628706
E-Mail: julia.schmid@bertrandt.com
www.bertrandt.com

Originalinhalt von: Bertrandt AG übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/52c794



Schaltfläche "Zurück zum Anfang"