Skip to content
Darmstadt 98 holt einen Punkt beim heimstarken FC St. Pauli


Auch der SV Darmstadt 98 ließ sich vom FC St. Pauli nicht aufhalten, muss aber um seinen Vorsprung in der 2. Bundesliga bangen. Die Hessen trennten sich in Hamburg 1:1 (0:0) und sind seit 13 Ligaspielen ungeschlagen.

Frank Ronstadt (60.) brachte Darmstadt in Führung. Lukas Daschner glich neun Minuten später aus. Damit verteidigte der FC St. Pauli seine Erfolgsserie zu Hause. Am 23. April kassierte Hamburg am Millerntor seine letzte Saisonniederlage – gegen Darmstadt 98.

Aufgrund der Auslosung muss Darmstadt befürchten, den ersten Platz am Sonntag zu verlieren. Sollte der SC Paderborn das Verfolgungsduell gegen den Hamburger SV gewinnen, würde Ostwestfalen überholen. Der FC St. Pauli hängt mit Platz 13 im unteren Tabellenmittelfeld fest.

Vor 29.562 Zuschauern im ausverkauften Millerntor-Stadion ließen beide Teams nicht lange auf sich warten und legten offensiv los. Nach der Pause besann sich der Tabellenführer aus Hessen auf seine offensiven Qualitäten. Als Hamburg wieder in Führung ging, traf Ronstadt (60.) nach einem tollen Solo mit einem schönen Schuss. St. Pauli-Trainer Timo Schultz reagierte und brachte unter anderem Johannes Eggestein für Afeez Aremu. Der Wechsel zahlte sich nur eine Minute später aus, als Daschner (69.) Eggesteins Pass zum Ausgleich nutzte.