Jannah Theme License is not validated, Go to the theme options page to validate the license, You need a single license for each domain name.
Deutschland Nachrichten

Connemann im „ntv Frühstart“: Die Weltwirtschaft wächst, Deutschland hat eine „rote Laterne“

Connemann im „ntv Frühstart“
Weltwirtschaft wächst, Deutschland hat „rote Laterne“

Die Weltwirtschaft wächst, die deutsche Wirtschaft nicht. Gitta Connemann, Vorsitzende der Mittelstands- und Wirtschaftsunion, hält dies für ein Warnsignal. Auf ntv fordert sie die Bundesregierung auf, die Abwanderung von Unternehmen aus Deutschland zu stoppen.

Anlässlich des Jahreswirtschaftsberichts, der heute von Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck vorgestellt wird, fordert Gitta Connemann, Vorsitzende des Mittelstands und der Wirtschaftsunion, die Bundesregierung zum dringenden Handeln auf. „Das Weltwirtschaftswachstum beträgt 2,2 Prozent und wir haben jetzt die rote Laterne in Deutschland in Europa, aber auch in der Welt – und zwar von der eigentlichen Wirtschaftslokomotive Deutschland“, sagte der CDU-Bundestagsabgeordnete in der ntv-Sendung „Frühstart „. . „Das ist ein niederschmetternder Befund und die Ampeln müssen jetzt aufwachen und endlich die richtigen Weichen für sichere Energie, für den attraktiven Arbeitsstandort Deutschland stellen.“

Die Entscheidungen von Unternehmen, die Deutschland jetzt verlassen oder ihre Produktion verlagern, wie etwa Biontech, Linde, Bayer oder Ford, seien „alarmierende Zeichen, auf die die Ampel jetzt reagieren muss“, sagte Connemann. Es gehe vor allem darum, Planungssicherheit zu schaffen: „Kein Unternehmen, egal ob deutsches oder ausländisches, wird hier investieren, wenn nicht sicher ist: Ich bekomme bezahlbare Energie, ich habe genug Energie zur Verfügung.“ Als „Harakiri“ bezeichnete Connemann in diesem Zusammenhang, dass Deutschland am 15. April aus der Atomenergie aussteige.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"