Jannah Theme License is not validated, Go to the theme options page to validate the license, You need a single license for each domain name.

Caren Miosga muss erneut eine Pause einlegen

  1. Startseite
  2. Fernseher

Am Sonntag startet die neue Talkshow von Caren Miosga, doch es ist bereits bekannt, dass es nach der dritten Ausgabe nicht weitergehen wird.

Berlin – Rund 16 Jahre lang war Caren Miosga (54) das Gesicht der „Tagesthemen“. Doch als vor einem Jahr bekannt wurde, dass ihre ARD-Kollegin Anne Will (57) Ende 2023 ihren letzten politischen Talk moderieren wird, musste ein Ersatz her – und der erste fand ihn in Caren Miosga wieder. Die 54-Jährige wurde 2007 zu Wills Nachfolgerin ernannt, als sie ihren Job als „Tagesthemen“-Nachrichtensprecherin für ihre Show „Anne Will“ aufgab. Doch bevor der neue politische Talk ab Januar Fahrt aufnehmen kann, hat der Sender bereits eine Pause eingeplant.

ARD zeigt Alternativsendung zu Caren Miosga

Die Erstausstrahlung startet am Sonntag, 21. Januar, um 21:45 Uhr. Doch schon nach drei Ausgaben darf Miosga in den Urlaub fahren. Denn am 11. und 18. Februar erwartet das TV-Publikum statt der Talkshow eine neue Folge der sechsten Staffel „Brokenwood – Mord in Neuseeland“. Die Krimireihe belegt gleich zweimal den Sendeplatz des Moderators. Letztes Jahr zeigte die ARD im Februar zwei Folgen der fünften Staffel.

Wie die Sendung eine Woche später, am 25. Februar, aussehen wird, ist noch unbekannt – ebenso wie wann das Finale der sechsten Staffel der Krimiserie gezeigt wird. Fest steht: Die ARD hat in diesem Jahr insgesamt 30 Sendungen mit Caren Miosga geplant. Die Zuschauer bleiben gespannt, denn es wird auch eine große Neuerung geben, die Caren Miosga nach dem Ausstieg von Anne Will beschlossen hat: Auch die AfD wird künftig in der Sendung zu Gast sein.

Caren Miosga sieht ernst aus.
Am Sonntag startet die neue Talkshow von Caren Miosga, doch es ist bereits bekannt, dass es nach der dritten Ausgabe nicht weitergehen wird. © Imago/Panama Pictures

Doch das ist noch nicht alles: Fans können sich in der Talkshow von Caren Miosga auf einige Veränderungen freuen. Verwendete Quellen: Spiegel, ARD, Fernsehfilm

Gn DE enter