Skip to content
Bundesbauministerin Klara Geywitz (SPD) will das zuletzt verfehlte Ziel von 400.000 neuen Wohnungen erreichen


„Es wäre ehrlich, wenn Sie sagen würden: Wir brauchen eigentlich mehr als 400.000“, sagte sie den Sendern RTL und ntv. Gerade im Kontext der aktuell steigenden Mieten sieht sie den Bedarf an vielen Neubauwohnungen pro Jahr.

„Man sieht auch, dass die Mieten steigen. Das heißt, wir dürfen nicht aufgeben, aber es werden mehr Wohnungen gebraucht“, sagt Geywitz. Es werde alles getan, „um die notwendigen Wohnungen in Deutschland zu bauen“, fügte der SPD-Politiker hinzu.

dts Deutsche Textdienst Nachrichtenagentur GmbH