Jannah Theme License is not validated, Go to the theme options page to validate the license, You need a single license for each domain name.

Bildung: Prien: Deutschland muss ein sozialer Bildungsstaat werden


Heute wird erstmals seit der Corona-Pandemie die neue PISA-Schulleistungsstudie vorgestellt. Der CDU-Bundestagsabgeordnete fordert mehr Investitionen im Bildungsbereich.

Mit Blick auf die bevorstehenden PISA-Ergebnisse forderte die CDU-Bundesvizepräsidentin und schleswig-holsteinische Bildungsministerin Karin Prien mehr Investitionen in Ausbildung angerufen. „Wir brauchen ein neues Selbstverständnis“, sagte der Politiker der Deutschen Presse-Agentur.

Deutschland Der Weg vom Wohlfahrtsstaat zum sozialen Bildungsstaat muss beschritten werden. „Wir müssen Bildung – über alle Altersgruppen hinweg – in den Bundes- und Landeshaushalten priorisieren.“ Das gilt für die frühkindliche Bildung, die schulische Bildung, die Ausbildung, die Fort- und Weiterbildung, aber auch für die Grundlagen- und Spitzenforschung. Deutschland ist dabei … verstrickt sich in ideologische Debatten um das Schulsystem, ist spät in die Digitalisierung eingestiegen und hat es nicht geschafft, genügend qualifiziertes Personal an seine Schulen zu holen.

Heute ist das erste Mal seit… Corona-Pandemie stellte die neue Pisa-Schulleistungsstudie vor. Erfasst werden die Kompetenzen 15-jähriger Jugendlicher in den Bereichen Lesen, Mathematik und Naturwissenschaften. Seit dem Jahr 2000 wird es alle drei Jahre durchgeführt.

Die erste Vergleichsstudie sorgte für den „Pisa-Schock“: Deutsche 15-Jährige schnitten extrem schlecht ab, zudem gab es im Pisa-Zeugnis einen beschämend engen Zusammenhang zwischen sozialer Herkunft und Bildungschancen. Die Folge war eine hitzige Debatte über Bildung. Danach stiegen die Ergebnisse in den PISA-Studien für Deutschland stetig an, seit 2016 sinken die Werte jedoch wieder.

dpa