Wirtschaft und Börse

Beim Verkaufsstart des SUV-Coupés Aiways U6 darf sich die junge Marke aus Shanghai auf ein Ende freuen


Vorteile guter Partnerschaften: Aiways verbindet den Direktvertrieb mit dem stationären Handel. Ein intelligenter Mix aus digitalem Direktvertrieb und stationären Kontaktpunkten schafft echten Mehrwert für Kunden und hebt Aiways deutlich vom Wettbewerb ab.

Der Aufbau einer neuen Marke ist keine leichte Aufgabe. Noch dazu in der sehr konservativen Automobilbranche. Es reicht nicht, mit Innovation, Funktionalität, Design und Preis zu punkten. Der Kunde von heute wünscht sich vor allem auch Unterstützung und Service, denn statistisch gesehen ist der Kauf eines Autos nach dem Eigenheim die zweitteuerste Sache im Leben. Aiways hat daher eine innovative Verkaufslösung geschaffen.

Starke Partnerschaften: Das Beste intelligent kombiniert

Der Aufbau eines Händlernetzes ist komplex, zeitaufwändig und teuer. Für viele Marken ist es daher das größte Hindernis für schnelles Wachstum. Aiways entschied sich daher gegen den Aufbau eines eigenen Netzwerks und suchte stattdessen nach einer intelligenten Lösung, die das Beste aus allen Welten vereint und fand sie im länderspezifischen Partnermodell.

„Unser innovatives Direktvertriebsmodell hat trotz des schwierigen Marktumfelds eine schnelle Expansion in neue europäische Märkte ermöglicht. Um unsere Kunden bestmöglich zu unterstützen, haben wir in jedem Markt ein Netzwerk aus geschulten Fachleuten aufgebaut, die bei Bedarf einen zuverlässigen Service bieten.“ erläutert Pierre-Adrien Ducarre, Director Business Development and Sales bei Aiways Overseas, die Vorteile der engen Zusammenarbeit mit den europäischen Vertriebspartnern.

Digitaler 360° Kundenservice: Moderne Lösungen für moderne Kunden

Mit dem funktionalen SUV U5 und dem Lifestyle-orientierten SUV-Coupé U6 richtet sich die Modellpalette von Aiways an eine junge, technikbegeisterte Kundengeneration. Aiways möchte den Einstieg in die zukunftsorientierte Elektromobilität erleichtern und daher von Anfang an mit innovativen Lösungen überzeugen. So bieten die länderspezifischen Websites beispielsweise ein 360°-Produkterlebnis, das von der individuellen Fahrzeugkonfiguration bis hin zu digitalen Bestellmöglichkeiten reicht – immer in enger Zusammenarbeit mit dem stationären Vertrieb.

Überall vor Ort: mehr als 160 Vertriebsbüros in 14 europäischen Ländern

Denn in nur zwei Jahren hat Aiways in Europa bereits erreicht, was viele Konkurrenten aktuell nur verkünden können. Mit mehr als 160 Verkaufsstellen in 14 Ländern ist die Modellpalette für Kunden in allen Ballungsräumen erreichbar und erprobbar. Das dichte Netz an Anlaufstellen und Servicepartnern ist ein wesentlicher Bestandteil der Markenphilosophie und ein großer Vorteil gegenüber dem Wettbewerb.

Neben den Verkaufsstellen organisiert Aiways auch das Ersatzteilmanagement vor Ort und bevorratet in einem großen Zentrallager in Amsterdam auf über 12.000 Quadratmetern nicht nur Verschleißteile, sondern auch Karosserieteile sowie alle Komponenten der Hochvoltbatterie und des Antriebs System. Somit kann eine reibungslose und zeitnahe Kundenbetreuung gewährleistet werden.

Pressekontakt:

Airways Automobile Europe GmbH
Bernd Abel
+49 (0) 89 693135269
bernd.abel@ai-ways.eu

Georgia Chapman
+49 (0) 89 693135278
georgia.chapman@ai-ways.eu

Originalinhalt von: Aiways Automobile Europe GmbH übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/521330



Schaltfläche "Zurück zum Anfang"