Skip to content
Bei der Digitalisierung setzt DEW21 auf die powercloud-basierte Abrechnungsinstanz von PwC sowie Service und Su


Bei der Digitalisierung setzt DEW21 auf die powercloud-basierte Abrechnungsinstanz von PwC sowie Service und Support von rku.it. Dortmund – Die Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH (DEW21) treibt die Digitalisierung voran und setzt auf die powercloud-Lösung von PwC Deutschland / PwC Solutions als offizieller Reseller und SaaS-Plattformbetreiber / Partnerschaft mit rku.it sichert Kunden Skaleneffekte, Service und Support

Die Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH (DEW21) wird ihr bisheriges Abrechnungssystem durch die Cloud-native Abrechnungslösung von powercloud ersetzen und setzt auf das Reselling-Modell der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC Deutschland (PwC). DEW21 unterstreicht damit seine Ambitionen zur konsequenten Digitalisierung des Unternehmens. DEW21 ist einer der größten Energie- und Wasserversorger in und um Dortmund. Hinzu kommen Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen E-Mobilität, Photovoltaik und Heizung. Neben der zunehmenden Digitalisierung und dem sich rapide verschärfenden Wettbewerb durch neue Player verändern sich auch die Ansprüche der Kunden an innovative Produkte und Dienstleistungen. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, hat die DEW21 2020 die Digitaltochter stadtenergie gegründet, die bundesweit Ökostrom und Ökogas vertreibt.

Customer-to-Cash-Prozesse mit powercloud abbilden

„Mit stadtenergie haben wir erste, wichtige Erfahrungen im digitalen Vertrieb gesammelt und neue Maßstäbe gesetzt. Alle Prozesse, Produkte, Serviceabläufe sowie Vertriebs- und Marketingaktivitäten erfolgen unter Berücksichtigung einer nachhaltigen Kundenorientierung. Davon möchten wir von DEW21 profitieren.“ aus dieser Erfahrung und nutzen Sie diese für die Umsetzung unserer Digitalisierungsstrategie“, erklärt Dominik Gertenbach, Vertriebsleiter bei DEW21 und Geschäftsführer von stadtenergie. „Bei stadtenergie setzen wir von Anfang an auf die SaaS-Customer-to-Cash-Lösung powercloud. Wir nutzen die exponentielle Innovationskraft dieser Lösung, um ein einzigartiges Kundenerlebnis entlang der Customer Journey zu schaffen.“ Die positiven Erfahrungen werden nun genutzt, um diese Plattform bei der DEW21 für die Lieferantenmarktrolle zu implementieren.

Mit der powerloud-Lösung hat DEW21 die Möglichkeit, seine Meter-to-Cash-Prozesse zukünftig noch stärker zu automatisieren und damit weiteres Wachstum anzustreben – immer vor dem Hintergrund, das Unternehmen fit für die Zukunft zu machen. powercloud bietet mit seiner modernen IT-Architektur hervorragende Möglichkeiten, schnell und flexibel auf neue Herausforderungen zu reagieren und gleichzeitig zu skalieren. Dadurch kann sich die DEW21 noch stärker auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren und einen Mehrwert für ihre Kunden generieren. „Als DEW21 wollen wir den digitalen Reifegrad unseres Unternehmens konsequent und nachhaltig steigern. Die innovative SaaS-Lösung von powercloud, gepaart mit dem Reselling-Konzept von PwC, bietet uns zahlreiche Vorteile, um unsere IT-Landschaft fit für die Zukunft zu machen“, sagt Jens Grötecke, CIO bei DEW21.

PwC führt die powercloud SaaS-Plattform ein und unterstützt sie

Bei der Wahl der powercloud-Technologie entschied sich DEW21 für das Konzept von PwC Deutschland, die über ihre Tochtergesellschaft PwC Solutions als offizieller Reseller von powercloud auftritt. Damit profitiert DEW21 von mehreren Vorteilen auf dem Weg zur digitalen Transformation. Zum einen erhält der Energieversorger die modernste am Markt verfügbare Customer-to-Cash-Lösung für die Energiewirtschaft, zum anderen ist PwC als renommierte Unternehmensberatung mit fundierter Expertise in der Energiewirtschaft dabei der zentrale Ansprechpartner für alle Belange. DEW21 hat zudem Zugriff auf die umfangreichen strategischen Partnerschaften und Ökosysteme von powercloud und PwC und kann die Lösung durch Parametrisierung an Ihre spezifischen Anforderungen anpassen. „Wir freuen uns, weiterhin mit DEW21 zusammenzuarbeiten und einen wesentlichen Beitrag zur Automatisierung und Neuausrichtung der DEW21-IT-Landschaft zu leisten“, sagt Philipp Schmidt, verantwortlicher Partner bei PwC für die Abrechnungsinstanz powercloud.

Weitere Skaleneffekte sowie Service und Support für rku.it-Kunden

Um weitere Skaleneffekte mit der Abrechnungsinstanz powercloud zu heben, hat sich das Trio aus DEW21, PwC und rku.it entschieden, die oben genannten speziellen Rahmenverträge auch anderen potenziellen Interessenten anzubieten. Dies umfasst die Bereitstellung und Einführung der Abrechnungsinstanz powercloud durch PwC sowie die Bereitstellung von Service und Support durch rku.it. „Kunden und potenzielle Nutzer profitieren nicht nur wirtschaftlich von der Nutzung der Abrechnungsinstanz PwC powercloud, sondern auch von der Steigerung ihres individuellen digitalen Reifegrads. Das stärkt ihre Wettbewerbsfähigkeit und sorgt für maximale Kundenorientierung“, erklärt Dirk Stieler, Geschäftsführer bei rku.it. „Die geschlossene Partnerschaft manifestiert die konsequente Strategie für hybride Szenarien im Rahmen unserer NextGen-Plattform. Mit DEW21 konnten wir den ersten großen Pilotkunden für dieses gemeinsame Projekt gewinnen.“ ergänzt Matthias Junker, Head of Consulting bei rku.it.

Über DEW21:

Die Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH (DEW21) versorgt täglich mehr als 600.000 Einwohner und zahlreiche Unternehmen in und um Dortmund mit Strom, Erdgas, Wärme und Wasser. DEW21 entwickelt sich zunehmend zu einem nachhaltigen Lebensversorger, der seinen Kunden mehr bietet als die klassische Energie- und Wasserversorgung. Als Unternehmen mit regionalen Wurzeln nutzt DEW21 aktiv die Möglichkeiten der digitalen Transformation und leitet daraus Mehrwertdienste ab, die das Leben der Kunden komfortabler machen sollen. Nachhaltigkeit ist ein integraler Bestandteil der Unternehmensstrategie. Als kommunales Unternehmen bleibt die gleichberechtigte gesellschaftliche Teilhabe ein zentrales Handlungsprinzip. Seit der Unternehmensgründung übernimmt DEW21 besondere Verantwortung für die sozialen, sozialen und kulturellen Belange der Stadt und engagiert sich in zahlreichen städtischen Initiativen wie der „Allianz Smart City“. DEW21 erzeugt jährlich rund 260 GWh Ökostrom aus regenerativen Quellen und könnte theoretisch mehr als ein Viertel der Dortmunder Bevölkerung versorgen. Darüber hinaus investiert DEW21 mehr als 100 Millionen Euro in den Ausbau einer klimafreundlichen Wärmeversorgung in der Innenstadt und treibt die Themen Solarenergie und Elektromobilität vor Ort voran. Weitere Details unten

www.dew21.de

Über PwC:

PwC sieht es als seine Aufgabe an, Vertrauen in der Gesellschaft aufzubauen und wichtige Probleme zu lösen. Dazu tragen mehr als 327.000 Mitarbeiter in 152 Ländern mit hochwertigen, branchenspezifischen Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuer- und Unternehmensberatung bei.

Die Bezeichnung PwC bezieht sich auf das PwC-Netzwerk und/oder eine oder mehrere der rechtlich selbstständigen Netzwerkgesellschaften. Weitere Einzelheiten unter www.pwc.com/structure

Über powercloud:

Die powercloud GmbH bietet mit ihrer gleichnamigen Plattform seit 2012 eine offene SaaS-Lösung für die Energiewirtschaft an und ist mit aktuell mehr als 200 Kunden Marktführer in Deutschland. powercloud verwaltet bereits fast 10 Millionen Vertragsbeziehungen mit einem Umsatz von rund 20 Milliarden Euro in der Abwicklung. Weitere 20 Millionen Verträge befinden sich im Migrationsprozess. powercloud ist das am schnellsten wachsende Abrechnungssystem der Branche, fördert die Entwicklung innovativer Energiemarken, grüner Angebote und macht bestehende Versorger, Netz- und Messstellenbetreiber sowie Stadtwerke fit für die IT- und Kundenanforderungen der Zukunft. Weitere Details unten

www.power.cloud

Über rku.it:

Zu Hause im Herzen der Metropole Ruhr, zu Hause in der kommunalen Versorgungs- und Verkehrswirtschaft. Was 1961 als Lochkartenunternehmen begann, ist heute einer der führenden Cloud-Dienstleister und Beratungspartner für IT-Lösungen.

Mit effektiven und zukunftsorientierten Dienstleistungen liefert rku.it den Kunden die Grundlage, um die Daseinsvorsorge für die Menschen in ihrer Region zu gewährleisten und ihnen so einen unbeschwerten Alltag zu ermöglichen. Gemeinsam mit den Kunden treibt rku.it Innovationen voran. Sicher, innovativ, flexibel – das ist rku.it. Weitere Details unten

www.rku-it.de

Pressekontakt:

Sven Hoffmann
PwC | Marketing-Kommunikation
Telefon: +49 211 981-7466
E-Mail: sven.michael.hoffmann@pwc.com

Originalinhalt von: PwC Deutschland übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/51af31