Bayern-Star Serge Gnabry verletzt sich erneut

{ „placeholderType“: „BANNER“ }

Nächster Schock für Gnabry

Bitterer Rückschlag für Serge Gnabry und den FC Bayern. Der Flügelstürmer musste im Halbfinal-Rückspiel bei Real Madrid in der ersten Halbzeit das Feld verlassen.

Vor dem Champions-League-Rückspiel in Madrid spricht SPORT1-Reporter Stefan Kumberger über die Ausgangslage des FC Bayern und verrät bereits jetzt eine spannende Startelf.

Bayern-Star Serge Gnabry hat in dieser Saison weiterhin Pech mit Verletzungen. Im Halbfinal-Rückspiel der Champions League bei Real Madrid musste der Flügelstürmer in der 27. Minute ausgewechselt werden.

{ „placeholderType“: „MREC“ }

Fernab vom Geschehen gab der 28-Jährige ein Zeichen zur Bank, setzte sich ins Gras und packte sich an der Rückseite seines linken Oberschenkels. Nach einer kurzen Behandlung auf dem Feld war klar: Für Gnabry geht es nicht mehr weiter. Alphonso Davies ersetzte ihn – und traf in der zweiten Halbzeit zum 1:0.

Wenn Sie hier klicken, werden Ihnen die Inhalte von Twitter angezeigt und Sie erklären sich mit der Erfassung Ihrer Daten einverstanden Twitter-Datenschutzrichtlinie zu den beschriebenen Zwecken verarbeitet. SPORT1 hat auf diese Datenverarbeitung keinen Einfluss. Sie haben auch die Möglichkeit, alle sozialen Widgets zu aktivieren. Informationen zum Widerruf finden Sie hier Hier.

Gnabry ist von Verletzungspech geplagt

Eine genaue Diagnose stand zunächst noch aus. Es wäre Gnabrys fünfte Verletzung in dieser Saison. Der Nationalspieler war gerade nach einem Muskelfaserriss zurückgekehrt. Wegen Hüftproblemen verpasste der Offensivstar den Saisonstart, ein gebrochener Unterarm im Sturz setzte ihn über einen Monat außer Gefecht.

Serge Gnabry musste im Halbfinal-Rückspiel in Madrid verletzt ausfallen

Kurz nach seinem Comeback im Dezember erlitt Gnabry eine Muskelverletzung, die ihn zu einer über zweimonatigen Pause zwang.

Die mobile Version verlassen