Jannah Theme License is not validated, Go to the theme options page to validate the license, You need a single license for each domain name.
Politische Nachrichten

Augenpads gegen Fältchen, Augenringe und Tränensäcke


Frischekick
Augenpads für müde Augen: So reduzieren Sie Augenringe, Tränensäcke und Fältchen

Augenpads sollen gegen Fältchen, Augenringe und Tränensäcke helfen

© Prostock Studio/Getty Images

Die Haut unter den Augen ist sehr dünn und empfindlich: Leidet der Körper unter Schlafmangel oder Stress, entstehen dunkle Schatten unter den Augen. Ein neuer Beauty-Trend verspricht jetzt Abhilfe gegen Augenringe, Tränensäcke und Fältchen: Augenpads.

Zu wenig Schlaf und zu viel Stress hinterlassen buchstäblich Spuren im Gesicht. Doch wie entstehen eigentlich die dunklen Schatten? Tatsächlich sind dunkle Ringe unter den Augen eine Folge schlechter Durchblutung der Gefäße: Ist die Lymphzirkulation durch kurze Nächte eingeschränkt, kann sich Gewebsflüssigkeit unter der weichen Haut ansammeln. Aber auch eine Erweiterung der Blutgefäße kann Augenringe hervorrufen. Hinzu kommen weitere Faktoren wie die fortschreitende Hautalterung und UV-Strahlen, die Fältchen und Tränensäcke begünstigen. Umso wichtiger ist mit zunehmendem Alter die richtige Augenpflege, zum Beispiel mit speziellen Pflegecremes oder Augenpads.

So wirken Augenpads auf Ihre Haut

Im Gegensatz zu gewöhnlichen Pflegecremes wirken Augenpads kühlend auf der Haut – das heißt, sie sollen nicht nur Augenringe bekämpfen und Tränensäcke minimieren, sondern auch der Hautalterung entgegenwirken. Zudem spenden sie der Haut Feuchtigkeit und schenken müden Augen einen echten Frischekick. Möglich machen dies die darin enthaltenen Wirkstoffe wie Hyaluronsäure und Kollagen – die beide auch in vielen Anti-Aging-Produkten zu finden sind.

Diese Produkte werden empfohlen:

So verwenden Sie Augenpads richtig

Damit Augenpads ihre volle Wirkung entfalten können, sollten Sie vor der ersten Anwendung Ihre Augenpartie reinigen, um Make-up-Reste zu entfernenzu entfernen. Gehen Sie dann wie folgt vor:

  1. Legen Sie die Augenpads unter Ihre Augen und drücken Sie sie leicht an, damit sie nicht verrutschen.
  2. Lassen Sie die Augenpads zehn bis zwanzig Minuten lang darauf, während Sie sich frei bewegen können.
  3. Massieren Sie die überschüssigen Reste der Augenpads in die Haut ein, dann gehen keine Wirkstoffe verloren.
  4. Anschließend pflegen Sie Ihr Gesicht mit einer Feuchtigkeitscreme.

Noch ein Tipp: Bewahren Sie die Augenpads (besonders in den warmen Sommermonaten) am besten im Kühlschrank auf, um den Kühleffekt zu verstärken.

Die besten Hausmittel gegen Augenringe

Noch bevor Augenpads den Markt eroberten, gab es bereits wirksame Hausmittel gegen dunkle Augenschatten. Zu den bekanntesten gehören diese drei:

Grüner Tee
Er enthält wertvolle Antioxidantien und Gerbstoffe: Grüner Tee kann helfen, Augenringe schnell und effektiv zu bekämpfen. Nehmen Sie dazu zwei fertige Teebeutel und lassen Sie diese einige Minuten in warmem Wasser ziehen – stellen Sie sie dann für 30 Minuten in den Kühlschrank, bevor Sie die Beutel für zehn Minuten auf Ihre (geschlossenen) Augen legen.

Gurkenscheiben
Gurken wirken zudem kühlend und wirken Augenringen entgegen, indem sie mögliche Schwellungen reduzieren und dunkle Schatten verschwinden lassen. Außerdem spenden Gurkenscheiben der Haut Feuchtigkeit – man muss sie vor der Anwendung nur in den Kühlschrank legen und dann auf die geschlossenen Augen.

Kokosnussöl
Dass Kokosnussöl gut für Haut und Haar sollte lange kein Geheimnis mehr sein. Tatsächlich wissen die wenigsten, dass seine Wirkstoffe auch gegen Augenringe helfen können: Reiben Sie das feuchtigkeitsspendende Öl sanft auf die geschwollenen Hautpartien und lassen Sie es über Nacht einziehen, damit es intensiver wirken kann.

Das könnte Sie auch interessieren:

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links. Hier gibt es weitere Informationen.

Zweig

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"