Jannah Theme License is not validated, Go to the theme options page to validate the license, You need a single license for each domain name.
Deutschland Nachrichten

Angriffe auf kurdische Gebiete – Die Türkei spricht von mehr als 320 getöteten kurdischen Kämpfern


Hunderte Menschen wurden im Irak und in Syrien durch die türkische Offensive getötet. (Baderchan Ahmad / AP / dpa / Baderkhan Ahmad)

Der türkische Verteidigungsminister Akar nannte die Zahl der getöteten kurdischen Kämpfer mit 326, wie die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu berichtete. Die Operation wird mit Luftangriffen und landgestützten Geschützen fortgesetzt. Akar betonte, dass nur „Terroristen“ ins Visier genommen würden, keine Zivilisten. Die Details der Angriffe und die Zahl der Opfer können nicht unabhängig überprüft werden.

Die Angriffe der Türkei auf kurdische Ziele in Nordsyrien und im Nordirak begannen in der Nacht zum Sonntag. Sie sind nach Angaben aus Ankara eine Reaktion auf den Bombenanschlag auf eine Einkaufsstraße in Istanbul vor knapp zwei Wochen, bei dem mehrere Menschen ums Leben kamen. Die kurdische YPG-Miliz und die verbotene kurdische Arbeiterpartei PKK bestreiten, etwas damit zu tun zu haben.

Diese Botschaft wurde am 25.11.2022 im Deutschlandfunk ausgestrahlt.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"