Skip to content
Afghanistan: Tote bei Anschlag auf Hotel in Kabul


Stand: 12.12.2022 15:24 Uhr

Ein weiterer Angriff hat in der afghanischen Hauptstadt Kabul stattgefunden. Bei dem Anschlag auf ein Hotel starben nach Angaben der Taliban drei Angreifer, zwei ausländische Hotelgäste wurden verletzt.

Mehrere Attentäter haben ein bei Ausländern beliebtes Hotel in der afghanischen Hauptstadt Kabul angegriffen. Wie der Sprecher der militanten islamistischen Taliban, Sabihullah Mujahid, berichtete, wurden drei Angreifer getötet. Zwei ausländische Gäste wurden verletzt, als sie bei einem Fluchtversuch aus dem Fenster sprangen.

In der Umgebung waren Explosionen und Schüsse zu hören. Videoaufnahmen in den sozialen Medien zeigten Rauch, der aus dem Gebäude aufstieg. Unterdessen gab ein Krankenhaus in Kabul bekannt, dass es in der Nähe eines rund einen Kilometer entfernten Hotels zu einer Explosion gekommen sei und Schüsse gefallen seien. 21 Menschen wurden mit Verletzungen gebracht. Drei waren bei der Ankunft bereits tot. Ein Sprecher der Kabuler Polizei, Khalid Sadran, sagte, der Angriff habe mehrere Stunden gedauert. Eine „Säuberungsaktion“ ist im Gange. Zunächst übernahm niemand die Verantwortung für den Vorfall.

Besuch vieler chinesischer Geschäftsleute

Das Hotel beherbergt hauptsächlich Chinesen. Seit die radikalislamischen Taliban an die Macht zurückgekehrt sind, besuchen viele chinesische Geschäftsleute Afghanistan. Obwohl Peking die Taliban-Regierung nicht offiziell anerkennt, hat es seine Botschaft in Afghanistan auch nach seiner Machtübernahme im August letzten Jahres geöffnet. Seitdem haben die Taliban die Verbesserung der Sicherheit zu einer ihrer Prioritäten gemacht.

Am vergangenen Sonntag traf sich der chinesische Botschafter mit den Taliban und bat darum, die Sicherheit chinesischer Diplomaten in Kabul zu gewährleisten.

Seit die militanten islamistischen Taliban nach dem Abzug der von den USA angeführten Alliierten im August 2021 die Macht übernommen haben, hat die Terrormiliz „Islamischer Staat“ ihre Angriffe im Land verschärft. Der IS ist wie die Taliban eine sunnitische Gruppierung, doch beide stehen in erbitterter Rivalität zueinander. Anfang Dezember erschütterten mehrere Anschläge die afghanische Hauptstadt.