14 Verletzte bei Kremser-Unfall in Thüringen

Bei einem Unfall mit einem Kremser-Anhänger bei Deuna im Eichsfeld wurden am Donnerstagnachmittag mehrere Menschen verletzt, zwei davon schwer. Ein Sprecher der Rettungsleitstelle Eichsfeld sprach von insgesamt 14 Verletzten. Im Einsatz waren zwei Rettungshubschrauber und mehrere Krankenwagen.

Rettungswagen an einem Unfallort
Rettungswagen am Unfallort, in der Bildmitte sind hinter den Büschen die roten Felgen des umgestürzten Anhängers zu erkennen.
Fotorechte: MDR/Gregor Mühlhaus

Kremser Unfall: Sattelzugmaschinen offenbar nicht erlaubt

Berichten zufolge kippte der vollbesetzte Anhänger, der von einem Traktor gezogen wurde, gegen 15 Uhr um. Die Polizei bestätigte den Unfall, konnte jedoch keine näheren Angaben machen. Die Untersuchung des Unfalls dauert an. Für Traktorfahrten gelten strenge Anforderungen; Nach Angaben der Polizei sind sie nur in Ausnahmefällen zulässig. Über den Unfall berichtete zunächst die Thüringer Allgemeine.

Dieses Thema im Programm:MDR THÜRINGEN – Das Radio | Nachrichten | 9. Mai 2024 | 19.00

Die mobile Version verlassen